Tischtennis-Verband Leipzig-Stadt
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2016/17
Herren
Nachwuchs

Service

News Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite nach RSS exportieren Diese Seite nach PDF exportieren Diese Seite nach RTF exportieren Diese Seite drucken


Ergebnisse der Rangliste 4B
Datum: 17.11.16   Verfasser: Matthias Stengel

Hallo Sportfreunde,
in der Anlage sind die Ergebnisse der Rangliste 4B vom 16.11.2016 zu sehen.

Mit sportlichen Gruß
Matthias Stengel


Dateianhang: Rangliste4B.pdf


Ergebnisse der Stadtmeisterschaften vom Nachwuchs
Datum: 19.09.16   Verfasser: Matthias Stengel

Hallo Sportfreunde, in der ANlage findet ihr die Ergebnisse der Stadtmeisterschaften vom Nachwuchs.


Dateianhang: SEM2016_Leipzig.pdf


Spielverlegung
Datum: 11.09.16   Verfasser: Matthias Stengel

Aus aktuellem Anlass gibt es hier den Auszug aus der Wettspielordnung über die Verlegung von Punktspielen bzw. Äderung des Spieltermines.
WSO D 9.15:
Änderung von Spielterminen und Anfangszeiten
Eine Änderung der Spieltermine, die von der zuständigen Stelle festgelegt sind, ist nicht zulässig. In begründeten Fällen kann bei der zuständigen Stelle ein Antrag auf Verlegung gestellt werden. Eigenmächtig verlegte Spiele werden für die beteiligten Mannschaften als
kampflos verloren gewertet.
Punkt- oder Pokalspiele sind zu verlegen, wenn spätestens 21(14) Tage vor dem angesetzten
Termin ein schriftlicher Antrag beim zuständigen Spielleiter eingeht und einer der folgende
Gründe vorliegt:
a) Ein Stammspieler einer Mannschaft wird als Auswahlspieler eingesetzt;
b) ein Stammspieler einer Mannschaft nimmt an einem offiziellen Lehrgang bzw. einer offiziellen Tagung des STTV oder des DTTB teil;
c) ein Stammspieler einer Mannschaft nimmt an offiziellen Meisterschaften teil;
d) ein Stammspieler einer Mannschaft wird von der Schiedsrichterkommission des
STTV als Oberschiedsrichter oder Schiedsrichter bei offiziellen Veranstaltungen eingesetzt.
Über die Anerkennung weiterer Gründe wird von Fall zu Fall entschieden.
Bei kurzfristigen Nominierungen von Spielern zu Lehrgängen oder Meisterschaften kann der
zuständige Spielleiter ein Spiel auch kurzfristig verlegen.
Eine zwischen den Mannschaften abgestimmte und vom Spielleiter anerkannte Spielverlegung auf einen Termin nach dem angesetzten ist spätestens bis zum letzten Spieltag der
Hinrunde bzw. bis vor dem vorletzten Spieltag der Rückrunde möglich.
Spielverlegungen auf einen Termin vor dem Angesetzten und die Änderung von Anfangszeiten können in gegenseitiger Übereinkunft genehmigungsfrei erfolgen. Sie sind jedoch spä-
testens 7 Tage vor dem Spieltermin dem zuständigen Spielleiter und dem zuständigen Presssewart bekannt zu geben.
Anmerkung:Urlaub eines Spielers ist kein Grund für eine Spielverlegung, da muß auf Spieler aus untern Mannschaften zurückgegriffen werden.



Info -Änderung vom STTV
Datum: 06.09.16   Verfasser: Matthias Stengel

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

hiermit möchte ich noch ein explizit auf folgende Änderung aufmerksam machen:

Der nachfolgende bisherige Absatz D 2.5.5 - WURDE KOMPLETT GESTRICHEN!
'Spielen Mannschaften eines Vereins in Punktspielen gegeneinander und setzt die übergeordnete Mannschaft Ersatzspieler ein, so sind diese in der Reihenfolge des VMM aus der nachgeordneten Mannschaft zu entnehmen.'

Das heißt, ab sofort kann bei einem Spiel erste gegen zweite Mannschaft des Vereins, die zweite Mannschaft komplett spielen und die erste Mannschaft Ersatz aus der 3.M. und tiefer entnehmen.
Die erste Mannschaft kann natürlich auch Ersatz aus der zweiten Mannschaft entnehmen, es muss aber nicht die Nr. 1 sein, sondern auch ein tiefer eingeordneter Spieler.
(Hat z.B. ein Spieler der 2.M. einen SPV, darf er natürlich weiterhin keinen Ersatz in der 1.M. spielen! Hier gilt weiter D 2.2. Das gilt auch für das Spiel gegeneinander.)

Die bisherige Regelung gab es nur noch in Sachsen-Anhalt und Sachsen, aber in allen anderen Mitgliedsverbänden nicht mehr. Aus diesem Grund hat der Vorstand des STTV die Anpassung vorgenommen und diese Regelung gestrichen.


E 4.4 - 2.Absatz - beschlossene Änderung
"Mädchen und Schülerinnen ohne Freigabe können uneingeschränkt als Ersatzspielerinnen in der Hin- und Rückrunde in den Spielklassen der Damen eingesetzt werden, wenn sie als Ersatzspieler (JEBM) in einer Damenmannschaft zugeordnet sind."

Mit freundlichen Grüßen
Steffen Dörfler



Dateianhang: Änderung-STTV.doc


Spielbereitschaft
Datum: 01.09.16   Verfasser: Matthias Stengel

Anbei ein Auszug der Wettspielordnung über die Spielbereitschaft zu Punktspielen, das heißt, mit wie viel anwesenden Spielern das Spiel zur angesetzten Uhrzeit das Spiel zu beginnen hat.
WSO D 9.4
9.4 Spielbereitschaft
Das Mannschaftsspiel hat pünktlich zur festgelegten bzw. vereinbarten Anfangszeit zu beginnen. Bei Verspätungen der Gastmannschaft ist die gastgebende Mannschaft zu einer
Wartezeit von 30 Minuten verpflichtet. Tritt die Gastmannschaft bis dahin an, ist das Spiel
durchzuführen. Jedoch ist die Gastmannschaft verpflichtet, die Verspätung auf dem Spielberichtsbogen zu begründen. Die Begründung wir nur anerkannt, wenn die Verspätung nachweisbar aufgrund „höherer Gewalt“ entstanden ist.
Beträgt die Verspätung mehr als 30 Minuten und ist sie auf Grund nachgewiesener „höherer
Gewalt“ entstanden, so erfolgt eine Neuansetzung des Spieles.
Die Gastmannschaft ist zu keiner Wartezeit verpflichtet.
Ist ein einzelner Spieler zwei Minuten nach Aufruf nicht spielbereit, so geht dieses Spiel
kampflos an den Gegner. Fehlen beide Spieler, wird das Spiel nicht gewertet und in der Abwicklung des Mannschaftskampfes fortgefahren.
Bei Mannschaftsspielen müssen mindestens so viele Spieler anwesend sein, dass das
Mannschaftsspiel gewonnen werden kann (Mindeststärke). Das sind
- bei Sechser-Mannschaften vier Spieler,
- bei Vierer-Mannschaften drei Spieler,
- bei Dreier-Mannschaften zwei Spieler,
- bei Zweier-Mannschaften zwei Spieler.
Ist diese Mindeststärke erreicht, hat das Spiel zur angesetzten Zeit zu beginnen.



Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Verbands-News