Tischtennis-Verband Leipzig-Stadt
TischtennisLive
Online Sportverwaltung

Allgemein

Spielbetrieb 2016/17
Herren
Nachwuchs

Service

News Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen Diese Seite nach RSS exportieren Diese Seite nach PDF exportieren Diese Seite nach RTF exportieren Diese Seite drucken


Spielverlegung
Datum: 11.09.16   Verfasser: Matthias Stengel

Aus aktuellem Anlass gibt es hier den Auszug aus der Wettspielordnung über die Verlegung von Punktspielen bzw. Äderung des Spieltermines.
WSO D 9.15:
Änderung von Spielterminen und Anfangszeiten
Eine Änderung der Spieltermine, die von der zuständigen Stelle festgelegt sind, ist nicht zulässig. In begründeten Fällen kann bei der zuständigen Stelle ein Antrag auf Verlegung gestellt werden. Eigenmächtig verlegte Spiele werden für die beteiligten Mannschaften als
kampflos verloren gewertet.
Punkt- oder Pokalspiele sind zu verlegen, wenn spätestens 21(14) Tage vor dem angesetzten
Termin ein schriftlicher Antrag beim zuständigen Spielleiter eingeht und einer der folgende
Gründe vorliegt:
a) Ein Stammspieler einer Mannschaft wird als Auswahlspieler eingesetzt;
b) ein Stammspieler einer Mannschaft nimmt an einem offiziellen Lehrgang bzw. einer offiziellen Tagung des STTV oder des DTTB teil;
c) ein Stammspieler einer Mannschaft nimmt an offiziellen Meisterschaften teil;
d) ein Stammspieler einer Mannschaft wird von der Schiedsrichterkommission des
STTV als Oberschiedsrichter oder Schiedsrichter bei offiziellen Veranstaltungen eingesetzt.
Über die Anerkennung weiterer Gründe wird von Fall zu Fall entschieden.
Bei kurzfristigen Nominierungen von Spielern zu Lehrgängen oder Meisterschaften kann der
zuständige Spielleiter ein Spiel auch kurzfristig verlegen.
Eine zwischen den Mannschaften abgestimmte und vom Spielleiter anerkannte Spielverlegung auf einen Termin nach dem angesetzten ist spätestens bis zum letzten Spieltag der
Hinrunde bzw. bis vor dem vorletzten Spieltag der Rückrunde möglich.
Spielverlegungen auf einen Termin vor dem Angesetzten und die Änderung von Anfangszeiten können in gegenseitiger Übereinkunft genehmigungsfrei erfolgen. Sie sind jedoch spä-
testens 7 Tage vor dem Spieltermin dem zuständigen Spielleiter und dem zuständigen Presssewart bekannt zu geben.
Anmerkung:Urlaub eines Spielers ist kein Grund für eine Spielverlegung, da muß auf Spieler aus untern Mannschaften zurückgegriffen werden.



Anmelden oder Neu registrieren Impressum Datenschutz Kontakt


Sie sind hier: > Verbands-News